von Matthias am 16. September 2008

HA1-000602

Liebe STEXDOSE-Leser,

mich haben einige Fragen zur Kommentarfunktion erreicht, die ich an dieser Stelle gern beantworten möchte:

  1. Warum ist mein Kommentar nicht gleich nach dem Absenden sichtbar?
    Damit die STEXDOSE nicht von irgendwelchen Webbots „zugespamt“ wird, muss der erste Kommentar eines neuen Autors von mir freigeschaltet werden. Alle darauffolgenden Kommentare werden dann automatisch veröffentlicht – vorausgesetzt, Ihr meldet Euch vom selben Computer wieder mit Eurem bisherigen Namen an.
  2. Muss ich eine Emailadresse angeben?
    Nein, die Angabe einer Emailadresse ist freiwillig.
  3. Wird meine Emailadresse veröffentlicht?
    Nein, die Emailadresse ist nur für mich sichtbar.
  4. Irgendwie funktioniert die Kommentarfunktion bei mir nicht…
    Bei Schwierigkeiten oder technischen Problemen einfach den direkten Draht per Email nutzen.
 von Matthias am 13. August 2008

you can do it

Ich habe einige Anfragen bekommen, wie man auf STEXDOSE.de mitmachen kann. Folgende Möglichkeiten gibt es:

  1. Artikel kommentieren: Alle bisher veröffentlichten Beiträge sind für Kommentare freigeschaltet. Nutzt einfach unter dem jeweiligen Artikel die Kommentarfunktion und stellt eure Meinungen, Gedanken und Ideen anderen zur Verfügung.
  2. Email: Wenn ihr etwas Interessantes im Internet findet oder selbst kreiert, wenn ihr eine spannende Erfahrung gemacht habt oder euch ein Licht aufgeht, dann schickt mir eine entsprechende Email, damit ich es – sofern ihr das wollt – hier auf STEXDOSE.de allen Lesern zur Verfügung stellen kann.
  3. Gastbeitrag: Ihr seid herzlich willkommen, eigene Artikel oder Beiträge zu verfassen und diese mir als Email-Anhang zu schicken. Ich veröffentliche sie dann hier unter dem jeweiligen Namen als Gastbeitrag (falls gewünscht). Es geht dabei nicht um Hochglanzlyrik, sondern um Initiative. Denkt nicht viel darüber nach, sondern macht es einfach.

Update 01.09.2008: Ich habe das Prozedere noch einmal leicht nachvollziehbar als Video für Euch aufbereitet.

PS: Häufig Fragen zur Kommentarfunktion habe ich HIER beantwortet.