rollercoaster

Es ist nicht zu glauben: Gerade noch zitterte ich über den Examensprüfungen und erlebte tagelang eine Achterbahn der Gefühle. Jetzt, vier paar neue Schuhe, einen Jungesellinnenabschied (überigens mein erster!) und ein paar Gläschen später, zusätzlich ein paar Kilo mehr auf den Rippen, scheint mir dieses Märtyrium ewig her! Diese kurze und intensive Erholungsphase war auch bitter nötig.

Aus diesem Grund fällt es mir auch gerade schwer, mich wieder auf den Stoff einzulassen. Aber dieses Mal bleibt ja einiges außen vor. Welches vierte Prüfungsfach sich noch dazu gesellen wird, bleibt bis Ende dieser Woche wohl offen. Aber nun heißt es für mich ab heute wieder: Lernen, lernen, lernen. Meine Energiereserven, auch wenn sie sich dem Ende neigen, müssen noch ausreichen für die letzte große Runde!

Wie sich mein Tagesablauf so gestalten wird, wird sich im Laufe der nächsten Tage ergeben. Morgens werde ich mich intensiv meinem Wahlfach Orthopädie widmen und mich wahrscheinlich abends nochmal auf den neuesten Stand der Untersuchungstechniken bringen. Mittags und nachmittags bleibt Zeit für Innere und Chirurgie übrig. Abwechselnd werde ich die absoluten Basics intensiv behandeln und mich immer wieder mit Freunden und Kommilitonen treffen, um Themen schematisch zu besprechen und Prüfungssituationen nachzustellen. Froh bin ich darüber, dass wir nun noch vermehrt in Gruppen pauken können und dieses „Vor sich hin lernen“ nur noch ergänzend betreiben! Denn auch nun gilt es, nicht den Überblick zu verlieren und weiter am Ball zu bleiben!

So bleibt meine Erkenntniss des Tages zum guten Schluss:

„Und ist der Tag auch noch so trübe, immer hoch die gelbe Rübe!“

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.9/5 (14 Stimmen)
Nach dem Hammerexamen ist vor der mündlichen Prüfung: Let´s go!!!, 4.9 out of 5 based on 14 ratings

2 Kommentare zu “Nach dem Hammerexamen ist vor der mündlichen Prüfung: Let´s go!!!”

  1. Hallo liebe Jenny,
    hallo liebe Stexler,

    nun da der erste große Zauber vorüber ist, und auch ich genügend Punkte gesammelt habe, möchte ich mich ganz herzlich bei Euch bedanken.
    Die vielen guten Tips, D3SDFZ, aufmunternde Bilder, die Videos von Matthias, welche mich sehr berührt und auf unbeschreibliche Weise trotz ihrer Traurigkeit gestärkt und beglückt haben, die fantastischen Lernsongs 🙂 , einfach der Raum neben Freunden und Kommilitonen weitere Ansprache in dieser sturen Lernzeit zu finden…
    An dieser Stelle von mir, sicher auch von vielen anderen die bislang stille Stexdose-Fans sind, ein riesengroßes DANKESCHÖN!
    Ihr habt das alles etwas erträglicher gemacht.

    In den nächsten Wochen werde ich, neben der Lernerei weiterhin feste die Daumen drücken für alle die noch um ihr Ergebnis bangen müssen, und hoffe es können ganz viele in vier Wochen das Zittern zugunsten eines breiten Lachens ablegen.

    Nun wünsche ich Euch allen viel Kraft und Durchhaltevermögen für den Endspurt sowie alles Glück für die Mündliche!

    Schöne Grüße von der Ostsee

    Julia

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 5.0/5 (1 Stimme)
  2. Liebe Julia,

    vielen Dank für dieses tolle Lob! Schön, dass dir neben dem Lernen unser Blog auch noch Freude bereitet hat, obwohl er auch Lernstoff enthalten hat!
    Ich wünsche dir viel Erfolg für die mündliche Prüfung! Noch einmal ran an den Speck 🙂

    Liebe Grüße aus dem wilden Osten
    Jenny

    VN:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 5.0/5 (1 Stimme)

Trackbacks/Pingbacks

Hinterlasse eine Nachricht!

Du kannst Deinen Kommentar nach dem Absenden nochmals überarbeiten.