von Jenny am 18. März 2009

Stethoscope

Bitte herhören, hier kommen die D3SDFZ zum heutigen Mittwoch mit Fragen zum ??? Mb.:

  1. Was ist der Mb. Paget???
  2. Was ist der Mb. Ormond???
  3. Was ist der Mb. Koch???
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.4/5 (13 Stimmen)
D3SDFZ - Morbus-Fragen zum Hammerexamen, 4.4 out of 5 based on 13 ratings

1 Kommentar zu “D3SDFZ – Morbus-Fragen zum Hammerexamen”

  1. 1. Mb. Paget ist einmal ein orthopädisches Krankheitsbild in Form der
    Osteodystrophia deformans und einmal ein gynäkologisches Krankheitsbild in Form eines Mamma-Cas.
    Mb. Paget in der Orthopädie: schleichende beginnende Erkrankung
    mit Verkrümmung und Verdickung einzelner Röhrenknochen, bei Schädel
    Beteiligung mit Entwicklung einer Facies leontina. Teilweise heftige
    rheumatiode Schmerzen in den betroffenen Knochen; u.a. Neigung zu
    Spontanfrakturen und neurologischen Symptomen.
    Mb. Paget in der Gynäkologie: sehr seltene, meist einseitig
    auftretende, langsam progrediente ekzemähnliche Veränderung der
    Mamille und des perimamillären Areals durch intraepidermale
    Ausbreitung von Zellen eines AdenoCa der Milchausführungsgänge.
    2. Mb. Ormond (habe ich hier nur gefragt, weil ich diese Erkrankung
    noch nie gehört hatte, bis mich das IMPP danach gefragt hat):
    ist eine idiopathische Retroperitonealfibrose, die zwischen
    Beckenwand und Nierenhilus entsteht und dadruch umgebende Organe
    und Strukturen ummauert, komprimiert und stenosiert werden können.
    3. Mb. Koch ist eine andere Bezeichnung für die TBC.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 5.0/5 (4 Stimmen)

Trackbacks/Pingbacks

Hinterlasse eine Nachricht!

Du kannst Deinen Kommentar nach dem Absenden nochmals überarbeiten.