von Jenny am 15. März 2009

Cabernet
Heute, mal vorm Feierabend, ein paar kleine Fragezeichen zum „abspannen“:

  1. Was ist das Mirizzi-Syndrom?
  2. Was ist das Sjögren-Syndrom?
  3. Was ist das Schwartz-Bartter-Syndrom?

Allen noch ein schönes „Restwochenende“ und einen guten Start in die neue Woche!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.9/5 (7 Stimmen)
D3SDFZ - Fragen zum Hammerexamen: Syndrome, 4.9 out of 5 based on 7 ratings

1 Kommentar zu “D3SDFZ – Fragen zum Hammerexamen: Syndrome”

  1. 1. Das Mirizzi-Syndrom ist eine (seltene) Form des Verschlussikterus.
    Der Ductus hepaticus communis wird hierbei durch einen, im Ductus
    cysticus oder im Gallenblasenhals liegenden Gallenstein
    komprimiert. Es kommt infolge dessen zu kolikartigen OB Schmerzen und Ikterus
    2. Das Sjögren-Syndrom gehört zu den Kollagenosen (und damit zum
    rheumatologischen Formenkreis), wird auch „dry eye and dry mouth“
    genannt und ist durch eine Xerostomie (Mundtrockenheit) und eine
    Xerophtalmie (trockenes Auge)gekennzeichnet. Zusätzlich findet sich
    eine chronische Parotitis, evt. eine Arthitis und ein Raynaud
    -Syndrom.
    3. Das Schwartz-Bartter-Syndrom wird auch als Syndrom der inadäquaten
    ADH-Produktion genannt und ist durch eine hypotone Hyperhydratation
    mit Hyponatriämie und hyperosmolarem Urin gekennzeichnet. U.a.
    kommen Übelkeit, Erbrechen, Bewusstseinsstörungen, Muskelschwäche
    über Myoklonien bis hin zu epileptischen Anfällen vor. Ursachen
    können ein SHT, eine Meningitis, Aneurysmata oder Hirntumore sein.
    Paraneoplastisch kann es beim u.a. beim Bronchial-Ca auftreten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 5.0/5 (1 Stimme)

Trackbacks/Pingbacks

Hinterlasse eine Nachricht!

Du kannst Deinen Kommentar nach dem Absenden nochmals überarbeiten.