von Jenny am 4. März 2009

Question!

Guten Morgen,

um frischen Wind in unsere müden Gehirne zu bringen, starten wir heute mit Fragen zu Morbi in den Tag:

  1. Was ist der Morbus Perthes?
  2. Was ist der Morbus Still?
  3. Was ist der Morbus Welhof?

Über jeden wissenden und interessierten Kommentar (siehe unten: Artikel kommentieren -> dort einfach Eure Antworten eintragen) freuen wir uns!

Viel Spaß beim Lernen, Wiederholen, Kreuzen, Pauken, …!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (6 Stimmen)
D3SDFZ zum Hammerexamen 2009: Morbi, 5.0 out of 5 based on 6 ratings

1 Kommentar zu “D3SDFZ zum Hammerexamen 2009: Morbi”

  1. 1. Morbus Perthes gehört in die Kinderortho und ist eine aseptische,
    ischämische Femurkopfnekrose, meist Jungs zwischen 3.-9. Lebensjahr
    betreffend.

    2. Morbus Still ist im rheumatologsichen Formenkreis zu Hause und
    wird auch als Juvenile rA bezeichnet. Merkmale sind: Fieber, Anämie,
    lachsfarbenes Exanthem, Myalgien, Arthralgien, Hepatosplenomegalie,
    Lymphknotenschwellung. Pleuritis und Perikarditis sind möglich.

    3. Morbus Werlhof wird auch synonym für die chronische ITP oder auch
    Immunthrombozytopenie beim Erwachsenen benutzt. Autoimmunerkrankung,
    die wahrscheinlich nach einer Virusinfektion auftritt mit dem Bild
    von Petechien in Haut und Schleimhäuten, Blutungsneigung und
    -verlängerung.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 5.0/5 (2 Stimmen)

Trackbacks/Pingbacks

Hinterlasse eine Nachricht!

Du kannst Deinen Kommentar nach dem Absenden nochmals überarbeiten.