von Jenny am 2. März 2009

Question!
Guten Morgen allerseits,

neue Woche, neues Glück – oder so ähnlich… In den neuen Montag möchte ich euch zum Aufwärmen diese Fragen schicken:

  1. Mittel der Wahl bei der renalen Anämie?
  2. Mittel der Wahl bei Hepatitis C?
  3. Mittel der Wahl bei der HP-Gastritis?

Einen guten Start in die Woche und einen erfolgreichen Tag wünscht euch

Jenny

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (6 Stimmen)
D3SDFZ zum Hammerexamen 2009: Mittel der Wahl, 4.7 out of 5 based on 6 ratings

1 Kommentar zu “D3SDFZ zum Hammerexamen 2009: Mittel der Wahl”

  1. 1. Rekombinantes humanes Erythropoetin ist das Mittel der Wahl bei
    renaler Anämie.

    2. Durch eine Therapie mit IFN-alpha über 24Wochen kommt es in über
    95% zur Ausheilung (normale Transaminasen und HCV-RNA negativ).
    Die chronische Hepatitis C wird mit IFN-alpha und Ribavirin
    therapiert.

    3. Die HP-Gastritis wird mit einer Triple-Therapie aus einem PPI und
    zwei Antibiotika, entweder Clarithromycin und Amoxicillin oder
    Clarithromycin und Metronidazol, behandelt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 5.0/5 (2 Stimmen)

Trackbacks/Pingbacks

Hinterlasse eine Nachricht!

Du kannst Deinen Kommentar nach dem Absenden nochmals überarbeiten.