von Jenny am 28. Februar 2009

Laughter

Liebe Leidensgenossen,

wie geht es euch??? Mir selbst ist gerade zum schreien (siehe oben!). Ich schleppe mich nur schweren Herzens und langsamen Gehirns zu meinen Büchern. Mir fehlt der Flow! Wo ist er nur hin? Wie finde ich neuen Flow? Beziehungsweise will ich einfach nur meinen alten zurück! Leider gibt es ihn in keinem Laden der Welt zu kaufen, in keiner Bibliothek einer Stadt auszuleihen und Familie und Freunde können ihn mir auch nicht aufschwatzen! Was hilft einem in dieser leidlichen Phase? Soll man vermehrt Sport treiben, raus gehen, Freunde um sich scharen, seinen Frust vielleicht sogar ertränken und die Bücher mal Bücher sein lassen? Zur Zeit habe ich keinen blassen Schimmer und vertraue einfach darauf, dass der Flow zu mir zurückkehrt!

Zusätzlich habe ich gestern meine mündlichen Prüfungstermine erfahren. Am 14. und 15. Mai werde ich mich mit drei tapferen Mitstexlern den vier noch unbekannten Prüfern stellen, um all mein (Nicht-)Wissen zu präsentieren! Allzu lange Zeit zur Regeneration bleibt somit nach dem schriftlichen Teil nicht. Und wie ich mein Glück kenne wird mein 4. Prüfungsfach, welches uns zwei Wochen vor der Prüfung erst mitgeteilt wird, sowas wie Patho oder Pharma sein! Aber das Leben ist nun mal kein Ponyhof!

Zuerst dachte ich gerade, wir haben keine Wahl. Wir haben uns das alles selbst ausgesucht und müssen eben jetzt dadurch. Aber man hat immer die Wahl! Und aus diesem Grund habe ich auch jahrelang mehr oder minder für dieses Ziel geschufftet! Darum wird jetzt auf die Zähne gebissen und die Pobacken zusammengekniffen. Ob mein Flow mich gerade im Stich lässt oder nicht – morgen ist ein neuer Tag und somit eine neue Chance!

Somit verbleibe ich mit meiner Erkenntnis des Tages:

„Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her!“

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.6/5 (5 Stimmen)
Lernen und andere Hindernisse, 4.6 out of 5 based on 5 ratings

Hinterlasse eine Nachricht!

Du kannst Deinen Kommentar nach dem Absenden nochmals überarbeiten.