von Matthias am 15. November 2008

Paradise Island

Liebe STEXler und Jung-Ärzte,

es ist Samstagnachmittag und ich stelle mit Erstaunen fest, wie schnell die ersten freien Tage nach den Prüfungen vorbeigerauscht sind. Ich glaube, 4 Post-freie Tage sind auch Neuland für die STEXDOSE. Sie ruht sich ein wenig aus und kümmert sich um Familie und Freunde. Ab Montag ist sie wieder am Start.

Sie hat mich aber gebeten, all jenen, die noch für ihre mündliche Prüfung lernen „dürfen“, Folgendes auszurichten:

Ich denke an euch und sende euch Kraft und Zuversicht! Bleibt geduldig und gönnt euch bewußte Pausen. Und wenn es mal überhaupt nicht zu laufen scheint, seid ihr mehr als willkommen, mich anzuschreiben. Vielleich kann ich ja irgendwie helfen, vielleicht hilft euch aber auch das bloße Schreiben über eine schwere Phase hinweg.

Wie auch immer, ich bin für euch da.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

1 Kommentar zu “Ruhe nach dem großen Sturm”

  1. Hallo Matthias,

    Du hast schon hinter Dir, was die nächsten 2 Tage auf mich zukommt. Und darum beneide ich Dich, wobei, vielleicht muss man diese Erfahrung einfach machen. Muss da durch, um mitreden zu können, daran wachsen zu können und vielleicht auch etwas dabei zu lernen? Jedenfalls ist allein dieser Sonntag schon eine Herausforderung, liest man sich noch was durch, läßt man es? Es macht einen alles verrückt, also ist es gerade egal, was man tut.
    Werde nochmal nach den Eichhörnchen im Park schauen, vielleicht sehe ich ja auch einen Igel, der hat so schöne Stacheln. Die braucht man vielleicht in der Prüfung auch ein bisschen.
    Vielen Dank für Deine Worte, schön zu wissen, dass man sich nicht alleine dem Wahnsinn stellen muss.

Trackbacks/Pingbacks

Hinterlasse eine Nachricht!

Du kannst Deinen Kommentar nach dem Absenden nochmals überarbeiten.