von Matthias am 22. September 2008

cube - 03

Psst,

Das Geheimnis des Hammerexamens: 3 Fragen für den Durchblick – 1 Zitat für den Weitblick.

  1. Jeweils die häufigste Ursache für Früh- und Spätaborte?
  2. Mittel der Wahl in den Stadien des Asthma bronchiale?
  3. West-Syndrom?

Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues erfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns. (Richard P. Feynmann)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

1 Kommentar zu “Das Geheimnis des Hammerexamens – 3 Fragen und 1 Zitat”

  1. 1: Frühaborte: Chromosomenanomalien; Spätaborte: Infektionen
    2: Stadium 1: keine Dauertherapie, nur Bedarfsmedikation mit ß2-Mimetikum; Stadium 2: inhalative Steroide niedriger Dosis + evtl. ß2-Mimetikum; Stadium 3: inhalative Steroide höherer Dosis + Theophyllin + langwirksames ß2-Mimetikum + Bedarfsmedikation; Stadium 4: inhalative Steroide hoher Dosis + Theophyllin + langwirksames ß2-Mimetikum + Steroide oral + Bedarfsmedikation
    3: BNS-Anfälle mit blitzartigem Hochreißen der Beine, Vorbeugen des Kopfes (Nicken) und Zusammenführen der Arme vor dem Körper. Scheinbar wichtig für das IMPP ist der Zusammenhang mit der tuberösen Hirnsklerose Bourneville-Pringle, obwohl es auch bei einer Reihe anderer Syndrome gehäuft auftreten kann.
    Matthias

Trackbacks/Pingbacks

Hinterlasse eine Nachricht!

Du kannst Deinen Kommentar nach dem Absenden nochmals überarbeiten.