von Matthias am 3. September 2008

Auch wenn ich jetzt Gefahr laufe, einige Leser zu verlieren: Ich mag die Gyn. Und wenn da nicht wieder diese nervigen Kreuzfehler gewesen wären, hätte mir das Lernen vollends Spaß gemacht. Immer alles verstehen zu wollen ist vielleicht doch nicht die richtige Taktik für den Gegenstandskatalog.

Wer dieser Linie trotzdem treu bleiben möchte (und ich werde das tun), dem will ich dringend empfehlen, einmal einen Blick auf diese fantastischen medizinischen Animationen zu werfen. Ich finde, die sind wirklich toll gemacht, darum unbedingt reischauen!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1 Stimme)
Wie ihr die Gyn besser versteht - Medizinische Animationen, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Hinterlasse eine Nachricht!

Du kannst Deinen Kommentar nach dem Absenden nochmals überarbeiten.