von Matthias am 31. August 2008

You!

Liebe STEXDOSE,

seit gut vier Wochen sind wir nun schon gemeinsam on the road.

Wahrheiten sollen ausgeprochen werden: Ich bin dein größter Fan! Ehrlich! Ich liebe es, für dich Artikel zu verfassen, Interviews zu organisieren, Songs zu schreiben und engagierte Köpfe zu verbinden. Es ist großartig zu sehen, wie du dich entwickelst und das gibt unglaublich viel Energie.

Du solltest aber auch wissen, dass ich Momente erlebe, in denen ich zweifele, ob das so eine gute Idee war. Versteh mich bitte richtig: Es macht riesigen Spass, aber neben der Lernvorbereitung kostet es auch sehr viel Zeit und Kraft. Ich frage mich dann, ob ich das alles schaffe und ob ich mich hier nicht gnadenlos übernehme. Besonders hart ist es für mich, wenn sich tagelang nichts tut, obwohl ich täglich an dir arbeite. Manchmal raubst du mir echt meine letzten Nerven! Aber dann kommt ein Interview oder ein cooler Kommentar oder ein paar kreative Lernsprüche oder Videos von Leuten, die du begeistert hast – und die Welt sieht wieder ganz anders aus. So ist es immer ein Auf und Ab. Leben halt.

Ich möchte, dass du das weißt und mich daran erinnerst, wenn es mal wieder hart wird.

Dein Matthias

2 Kommentare zu “Fanpost an die STEXDOSE”

  1. Hallo!

    Finde die STEXDOSE auch toll, würde mir aber noch mehr Lieder wie den ORTHOTEST wünschen.

    2ndBiggestFan

Trackbacks/Pingbacks

  1. Staatsexamen Medizin - und DU führst Tagebuch | STEXDOSE.de

Hinterlasse eine Nachricht!

Du kannst Deinen Kommentar nach dem Absenden nochmals überarbeiten.